Großer Saisonstart am 30. März mit buntem Programm!!

So schmeckt Westfalen!

Mit einem einzigartigen Museumskonzept überrascht Sie das Westfalen Culinarium. Mitten im historischen Stadtkern entlang der Langen Straße widmen sich vier Museen der kulinarischen Vielfalt Westfalens. Auf insgesamt 3.000 m² können Sie im Westfalen Culinarium entdecken, was ein gutes Bier ausmacht, wie die Löcher in den Käse kommen, warum der westfälische Schinken so würzig schmeckt und wie ein kleines schwarzes Brot mit dem schönen Namen Pumpernickel über die deutschen Grenzen hinaus bekannt wurde.

Jedes Museum zeigt Ihnen deutlich, wo die kulinarischen Wurzeln der Westfalen liegen und wie man sie heute noch finden kann. Für die sinnlich-kulinarische Genussreise durch Westfalen sollten Sie sich Zeit nehmen, denn viel Kurioses und Wissenswertes lässt sich auf der kulinarischen Meile erfahren: So auch, warum das Bierbrauen bis weit ins Mittelalter als Frauensache galt und reine Frauenkneipen bei den Männern verächtlich als „Weiberzechen“ und „Weiberschulen“ verpönt waren.